Rauch fotografieren

rauch-fotografie-tutorialFotos vom Rauch finde ich absolut faszinierend, deswegen habe ich einen Versuch unternommen solche Fotos selbst zu fotografieren.
Ein Räucherstäbchen platzierte ich auf einem Teller ca. 50-70 cm vor einem schwarzen Hintergrund, die Kamera auf dem Stativ ca. 70-110 cm davor.

 

rauch-smoke-fotografieren-fotokunst

Da ich keinen Blitz mit Fernsteuerung zur Hand hatte musste ich mir mit einer Tischlampe aushelfen. Diese wurde seitlich und etwas nach hinten vesetzt aufgestellt und direkt auf das Räucherstäbchen ausgerichtet. Beim fotografieren habe ich die Kameraposition sowie die Position der tischlampe immer wieder geändert um besseres Ergebnis zu erzielen.smoke-photoart

 

Direkt neben dem Räucherstäbchen wurde eine kleine Streichhölzer Packung aufgestellt, sie diente als Fokussierungsobjekt.rauch-smoke-pic-82

 

Kamera Einstellungen

Bei der Kamera habe ich folgende Einstellungen vorgenommen: den ISO-Wet des Sensors auf 160 gestellt (das ist der niedrigster Wert, der bei meiner Kamera möglich war), die Blende auf 8f. Beim fokussieren habe ich den manuelen und automatischen Modus ausprobiert, mit dem automatischen Modus kam ich persönlich deutlich besser klar und bin dann auch dabei geblieben. Die Auflösung sollte nicht zu klein sein, damit man nacher einen kleineren Ausschnitt aus dem Bild zuschneiden kann. Die Fotos wurden mit dem eingebauten Blitz geschossen.rauch-smoke-pic-72

Rauchfotos digital nachbearbeiten mit Gimp

Zur digitalen Bilderbearbeitung nutze ich Gimp. Als erstes die Bilder anschauen und gelungene Aufnahmen aussortieren, anschlissend Bilder auf die Ausschnitte zuschneiden die gefallen.
Danach nutze ich die Werkzeuge „Werte“ und „Kurven“ (rechte Maustaste auf das Bild > Farben > Werte bzw. Kurven), damit konnte ich den Hintergrund nöch schwärzer machen und grösseren Kontrast zwischen dem Hintergrund und dem Rauch erzeugen. Es werden auch andere Werkzeuge zu diesen Zwecken genutzt, zum Beispiel Kanalmixer (rechte Maustaste auf das Bild > Farben > Komponenten > Kanalmixer).
Bei den Fotos mit dem weißen Hintergrund wurde befehl „Interventieren“ angewendet (rechte Maustaste auf das Bild > Farben > Interventieren).rauch-smoke-photography-art

 

Um den Rauch einzufärben nutzte ich den Farbverlauf-Werkzeug: Ebene markieren, Farbverlauf-Werkzeug auswählen, im Farbverlauf-Modus den Eintrag „Farbe“ auswählen, gewünschte Farben auswählen. Anschließend Farbverlauf anwenden (in einem Bereich des Bildes klicken, quer über das Bild ziehen und loslassen).

Dieser Beitrag wurde unter Foto abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.