Fotobearbeitung und Fotoverwaltung

Heute möchten wir Ihnen ein interessantes Programm zur Fotobearbeitung und Fotoverwaltung vorstellen. Besonders interessant dürfte das Programm für diejenigen sein, die sehr viele Fotos bzw. Bilder bearbeiten und verwalten müssen. Genau diesen Bereich deckt ACDSee ab.

Mit ACDSee können wir sehr viele Bilder (sogar mehrere hundert Bilder) die sich in einem Ordner befinden gleichzeitig öffnen und nacheinander bearbeiten. Das Programm ist in 5 Hauptbereiche unterteilt: Verwaltung, Ansicht, Entwickeln, Bearbeiten und Online.
Im Bereich Verwaltung haben wir die Möglichkeit die Ordner, aber auch einzelne Bilder zu kategorisieren und etikettieren.

acdsee-abb1-500x266

Mit einem Doppelklick auf das Bild gelangen wir in den Ansichtsmodus wo wir das Bild im größeren Format betrachten können. In der Vorschauleiste im unteren Bereich sehen wir die Bilder im kleineren Format und können zum gewünschten Bild scrollen und es im größeren Format anzeigen lassen.

acdsee-abb-ansicht-500x266

Entwicklungsbereich:
Der Bereich Entwickeln unterteilt sich in vier weitere Entwicklungsmodi: Einstellen, Detail, Geometrie und Reparieren.
Im Modus Einstellen haben wir viele Möglichkeiten zu Licht- und Farbkorrekturen. Es lohnt sich die unterschiedlichen Änderungsmöglichkeiten auszuprobieren. Auf zwei davon möchten wir jedoch hier etwas mehr eingehen:
Beleuchtung

acdsee-beleuchtungDamit lassen sich überbelichtete und unterbelichtete Bereiche eines Bildes harmonisieren und unterschiedliche Farbbereiche etwas angleichen. Klicken Sie auf das „+“ Zeichen neben dem Eintrag „Beleuchtung“, es öffnet sich ein kleines Bearbeitungsfenster. Klicken Sie mit linken Maustaste in den linken Bereich dieses Fensters und ziehen etwas nach oben, dadurch werden die dunkleren Bereiche des Bildes aufgehellt. Jetzt klicken Sie mit der rechten Maustaste in den rechten Bereich des Fensters und ziehen etwas nach unten, die hellen Bereiche des Bildes werden jetzt dunkler.

Erweiterte Farbe
Damit kann man hervorragend Farbkorrekturen durchführen, zum Beispiel bestimmte Farben im Bild noch intensiver und kräftiger machen oder umgekehrt die Farbintensität reduzieren. Auch lassen sich damit sehr leicht die Farbstiche entfernen.
Detail
Im Modus Detail lassen sich die Änderungen wie Scharfzeichnung und Bildrauschunterdrückung bearbeiten.
Geometrie
Im Modus Geometrie können wir das Bild drehen, zuschneiden oder perspektivisch verzerren.

acdsee-abb-bearbeitung

Bearbeiten
Jetzt kommen wir zum Bereich Bearbeiten, hier können wir die Bilder noch weiter bearbeiten. Wir möchten hier insbesondere folgende Funktionen erwähnen:
Ausbesserungswerkzeug: damit lassen sich unerwünschte Objekte im Bild wegretuschieren.
Hinzufügen: hier gibt es die Möglichkeit Texte oder auch Wasserzeichen in das Bild einzufügen. Auch viele vorgefertigte Spezialeffekte lassen sich auf die Bilder anwenden.

 

 

 

Stapelverarbeitung

acdsee-abb-stapelEine weitere, sehr hilfreiche Funktion, die sehr viel Arbeitszeit ersparen kann ist die Stapelverarbeitung. Mit dieser Funktion können wir die Bilder automatisch umbenennen lassen, alle Bilder auf eine bestimmte Größe ändern oder die Belichtungs- und Farbänderungen, die wir für ein Bild eingestellt haben automatisch auf alle weiteren Bilder anwenden lassen.
Stapelverarbeitung – Bilder umbenennen
Im Bereich Verwaltung haben wir einen Überblick über alle Bilder. Hier können wir durchs Anfassen und Ziehen die Reihenfolge der Bilder ändern. Anschließend markieren wir alle Bilder (mit dem Tastenbefehl „Strg“ – A) oder wir markieren mehrere Bilder (Shift-Taste und anklicken) die wir z. Beispiel umbenennen möchten. Anschließend auf „Stapel-Verarbeitung“ klicken und „Umbenennen“ auswählen. Im geöffneten Fenster können wir nun eine Vorlage für die Umbenennung vorgeben, zum Beispiel bestimmte Buchstaben, Zahlen oder Wörter am Anfang des neuen Namens setzen. Auch ist es möglich einen Zahlenwert zu bestimmen ab welchem die Bildernummerierung beginnen soll. Mit dem Klick auf „Umbenennung starten“ beginnt die automatische Umbenennung.
Stapelverarbeitung – Licht- Farbkorrektur
Mit ACDSee kann man auch die Licht- und Farbkorrekturen, die wir an einem Bild durchgeführt haben, bei allen weiteren Bildern anwenden lassen. Dazu wählen wir ein Bild, das als Vorlage dienen soll und machen nötige Änderungen im Bereich „Entwickeln“, anschließend werden die Änderungen mit dem Klick auf den Button „fertig“ bestätigt. Jetzt wechseln wir in den Bereich Verwalten und markieren alle Bilder, das Vorlagebild lassen wir jedoch unmarkiert. Unter „Stapelverarbeitung“ wählen wir den Eintrag „Stapel-Entwicklung“. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem schon ein Eintrag vormarkiert ist „zuletzt verwendete Einstellungen“, wir belassen es so und klicken auf „Entwickeln“. Die neuen Einstellungen werden nun auf alle markierten Bilder übertragen.

Weitere Funktionen in der Stapel-Verarbeitung sind: Größenänderung, Drehen / Spiegeln, sowie Dateiformatkonvertierung (dabei können die Bilder in folgende Formate konvertiert werden: BMP, GIF, JP2, JPG, PCX, PNG, PSD, TGA, TIFF und WBMP).

acdsee-abb-konvertierung

Dieser Beitrag wurde unter Foto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.